Veranstaltungen 2017

 

Gebäudebewohnende Tierarten in der Stadt

Samstag, 20. Mai // 9:00 bis 11:00 // Führung

Tag der Stadtnatur 2016 008-1

Auf den Spuren tierischer Mitbewohner wie Turmfalke, Mauersegler und Fledermaus – Exkursion zu Schutzmaßnahmen für gebäudebewohnende Tierarten.


Sensenworkshop zur Pflege-Mahd einer Bienen- und Schmetterlingswiese

Samstag, 20. Mai // 9:00 bis 13:00 // Workshop

Sensenworkshop_2.jpg

Dipl.-Ing. Lars Lange zeigte, wie man eine Sense vorbereitet (dengelt und schärft).
Das anschließende Mähen einer Wiese wurde danach zum Kinderspiel. Wer eine Blühwiese für Insekten anlegen und pflegen möchte, dem hilft die Sensentechnik für die 2-fache Mahd im Jahr.


Kräuterwanderung

Samstag, 20. Mai // 10:00 bis 12:00 // Wanderung

Auch dieses Jahr fand wieder eine vom NABU organisierte Kräuterwanderung statt! Gemeinsam mit zwei Vertreterinnen der Aesculap- und der Ginkgo-Apotheke spazierten wir am Elbufer entlang und sammelten viele interessante Informationen über die dortige Flora.


Naturgeschichten entlang der Elblandschaft

Samstag, 20. Mai // 10:00 bis 13:00 // Wanderung

Frank Elbe.JPG

Es wurden kleine Naturgeschichten zum Nachdenken über Wert und Schönheit der Elbewiesen vorgetragen. Gleichzeitig wurde auf dem Schutz der Elbelandschaft aufmerksam gemacht.


Urbanität und Vielfalt: Wildpflanzen im Garten

Samstag, 20. Mai // 10:00 bis 16:00 // Führungen und Vorträge

Matthäusfriedhof

Zum Langen Tag der StadtNatur wurden die Pforten unserer Gärtnerei geöffnet, in der seltene Pflanzenarten vermehrt werden. Gezeigt wurde, warum biologische Vielfalt auch für uns Städter eine große Rolle spielt.
Dazu gab es einen Vortrag von Dr. Eckehard Wilhelm und Julia Mertens zum Thema „Wildpflanzen – Bausteine der Biologischen Vielfalt“ und die Projektvorstellung „Urbanität und Vielfalt“
Führungen fanden ganztägig in der Gärtnerei statt (Erhaltungskulturen seltenener Pflanzenarten; Vermehrung gebietsheimischer Wildblumen)


Give trees a chance – Bäume und Klimaschutz

Samstag, 20. Mai // 11:00 bis 13:00 // Vortrag

Waldteich.jpg

Kaffee trinken und mit anderen die Webseite http://www.pro-verdura.info kennenlernen, anschließend Gesprächsrunde zum Thema Waldschutz und -schaffung weltweit und anderen Nachhaltigkeitsthemen. Das war das Programm dieser Veranstaltung.

Auf der Webseite http://www.pro-verdura.info sollen alle Projekte, mit denen Bäume gepflanzt oder geschützt werden, erfasst und dargestellt werden. Je nachdem, wie transparent, biodivers, nachhaltig, effizient und expansiv ein Projekt ist, erhält es Bewertungspunkte.


Führungen durch die Internationalen Gärten

Samstag, 20. Mai und Sonntag, 21. Mai // 11:00 bis 15:00 // Führungen

IntGaertenDresdenGartenfuehrung-postkult-de.jpg

Menschen verschiedener Nationen gärtnern und imkern sowohl gemeinsam als auch als Familie oder Gruppe und bringen ihre unterschiedlichen Erfahrungen ein. Die Führung zeigte die Nutzpflanzen-Kulturen verschiedener Länder, den Kräutergarten und die Imkerei.


Endeckungstour Hufewiese

Samstag, 20. Mai // 12:00 bis 18:00 // Festwiese

Trachenfest 1

Die Hufewiesen in Alttrachau bilden eine grüne Oase mitten in der Stadt, wo sich erstaunliche Einblicke in die Dynamik von natürlicher Sukzession im Laufe von 25 Jahren eröffnen, wo aber auch Spuren von jahrhundertelanger menschlicher Bewirtschaftung erkennbar geblieben sind. Am Rande des Trachenfestes konnten Besucher*innen diese Oase und ihre besondere Geschichte auf eigene Faust entdecken oder sich führen lassen. An verschiedenen Stationen machten Tafeln auf ökologische, landschaftliche oder historische Besonderheiten aufmerksam.


Insektenhelden

Samstag, 20. Mai // 15:00 bis 17:30 // Kinderbasteln

Zschonergrund 002.JPG

Der Bastelnachmittag wurde für Kinder und Jugendliche zwischen 6 bis 12 Jahren veranstaltet. Die Kinder werden in drei Gruppen eingeteilt und rotieren von Station zu Station.

Station 1: Samenbomben formen
Station 2: Malwettbewerb – ideale Stadt für Insekten
Station 3: Insektenhotel basteln


Flatterhafte Nachtgeister – auf den Spuren der Jäger der Nacht

Samstag, 20. Mai // 20:00 bis 22:30 // Fledermaustour

fledermausexkursion

Nach einem Einführungsvortrag ging es zur Exkursion in den Großen Garten in die Welt der Fledermäuse.


Vogelwelt des Großen Gartens

Sonntag, 21. Mai // 8:00 – 10:00 // Vogelführung

Dohlen_Saatkrähen_2

Etwa 100 Vogelarten finden im Großen Garten Brut-, Rast- und Überwinterungsmöglichkeiten. Alte Baumbestände sowie Wiesen- und Wasserflächen bilden einen wertvollen Lebensraum im Herzen der Großstadt.


Heidewanderung durh Bachtäler, über Dünen und zu moorigen Senken

Sonntag, 21. Mai // 9:00 bis 12:00 // Wanderung

Quellsumpf_Kerstin Richter_HdK Dresden

Bei dieser Führung erhielt man Einblicke in die abwechslungreiche Naturausstattung aus geomorphologischer, bodenkundlicher und floristisch-vegetationskundlicher Sicht. Es ging durch das Tal des Stechgrundes, entlang einer Binnendünenfolge und an einen Quellsumpf. Die Dresdner Heide vermittelt auf relativ kleinem Raum Eindrücke, die sowohl an Mittelgebirgstäler als auch an die Weiten des Tieflands erinnern.


7. Kleinwandertag

Sonntag, 21. Mai // 10:00 bis 12:00 // Wanderung

Gartenfreunde

Wanderschuh und Spaten – so sah die Ausstattung aus, mit der man zu unserem 7. Kleingartenwandertag in den KGV „Frischer Wind“ kam. Denn wer nach 6 km im Zielverein, dem KGV „Anton-Günther-Park“ ankam, den erwartete nicht nur der traditionelle Mittagssnack, sondern auch die Gartenfachmesse mit allerlei Pflanzen, Tipps und Nützlichem für den eigenen Garten. Anregung konnte man sich in den zahlreichen Kleingärten links und rechts des Weges holen, der im KGV „Frischer Wind“ in Dresden Wilder Mann begann und durch 11 Vereine bergab bis nach Pieschen verläuft.


The Dresden Elbe Valley as an Outstanding Cultural Landscape

Sonntag, 21. Mai // 10:00 bis 12:00 // Führung
Führung_englisch

The river Elbe and its banks and meadows are one of the most characteristic parts of Dresden and also protected natural areas. This year at Tag der StadtNatur in Dresden there took place a walk along the river, starting at the controversial Waldschlößchen Bridge and ending at Körner Platz. Because of the construction of the Waldschlößchen Bridge the Elbe Valley was removed from the UNESCO World Heritage List. The tour was about how the bridge has influence the life of the people and the life of the wild animals since its inauguration in 2013. Other stops on the tour have been the Elbe meadows, the historic road Körnerweg, the old Loschwitz Bridge – more famous as the Blue Wonder – the house of Körner family and the history of other famous residents in this neighborhood.


Die Lebensräume von Tier- und Pflanzenarten in der Dresdner Innenstadt

Sonntag, 21. Mai // 13:00 bis 15:00 // Führung

Frank_oekologie

In dieser Führung wurden verborgene und interessante Lebensräume von Tier- und Pflanzenarten in der Stadt vorgestellt. Außerdem wurden Tipps mitgeben, wie unsere städtische Umwelt naturnäher gestaltet werden kann.


Ein Strich ist noch kein Stängel – Zeichnen und Malen von Pflanzen, Blättern und Blumen

Sonntag, 21. Mai // 14:00 bis 16:00 // Zeichenkurs

Frau Stender

Wir beobachteten, skizzierten, zeichneten die Pflanzen und brachten sie mit Aquarellstiften auf Papier. Auch Kinder ab 4 Jahren waren willkommen.


Plastic-City – Stadtrundgang

Sonntag, 21. Mai // 14:00 bis 16:00 // Führung

Plastic

Unsere Ozeane verkommen zu Plastiklager: Bis zu 19 Millionen Tonnen Plastikabfälle gelangen jedes Jahr ins Meer. Wir folgten den Spuren der Kunststoffe durch Dresden.


Abschlussveranstaltung zum 3. Langen Tag der StadtNatur

Sonntag, 21. Mai // 18:00 bis 20:00 // Abschlussveranstaltung

Abschluß.jpg

Advertisements